Niedersachen klar Logo

Ausstellung „Kraftwerk Farbe – Lebensvielfalt im Gericht“ im Landessozialgericht

Die Künstlerin Ruth Schimmelpfeng-Schütte präsentierte im Rahmen einer Ausstellung eine Auswahl ihrer Arbeiten in Mischtechnik im Landessozialgericht, dem Ort ihrer langjährigen erfolgreichen Tätigkeit als Vorsitzende Richterin.

Die Ausstellung zeigte Arbeiten von leuchtender Energie und Dynamik. Farbe ist das Medium der Künstlerin Ruth Schimmelpfeng-Schütte. Die Vielfalt der Strukturen zeigt die Fülle der Möglichkeiten, Zeit und Raum zu gestalten und Neues zu wagen: Harmonie und Dissonanz, Kraft und Transparenz, Freiheit und Ordnung, Bewegung und Stille.

Der Ort der Ausstellung – das Landessozialgericht – gab dieser Aussage einen doppelten Sinn. Erfüllt doch die Sozialgerichtsbarkeit in besonderer Weise den Auftrag, die Lebensvielfalt ordnend zu gestalten. So hatten Raum und Inhalt der Ausstellung eine gemeinsame Grundlage. Das galt auch für die Künstlerin. Im Landessozialgericht in Celle war sie seit langer Zeit als Richterin tätig. Mit dieser Ausstellung brachte sie sich jetzt auch als Künstlerin in diesen Raum ein.

Biografie der Künstlerin:
1966 – 1974 Jurastudium und Referendarzeit in Marburg, Berlin, Tübingen, Kassel
1974 – 1977 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundessozialgericht, Kassel
seit 1977 Richterin in Hannover und Celle
1992 – Mai 2011 Vorsitzende Richterin am Landessozialgericht in Celle
seit 1971 Malstudien und Fotoarbeiten.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln