Niedersachen klar Logo

Terminshinweis: Keine Rente für „Hundertjährigen“?

Celle, den 16. November 2021

Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (LSG) verhandelt am

Freitag, den 19. November 2021, 9:00 Uhr, Saal 129

über die Gewährung einer Altersrente für einen Mann, dessen tatsächliches Lebensalter strittig ist.

Der Kläger lebt im Landkreis Stade und ist – nach eigenem Bekunden – 102 Jahre alt. Bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV) beantragte er die Gewährung einer Altersrente, da er inzwischen das Rentenalter erreicht habe und nicht länger auf die Rente warten könne.

Die DRV lehnte den Antrag ab, da der Mann nach den Daten des Versicherungskontos im Jahre 1973 in Stade geboren wurde. Außerdem gehe er einer Vollzeittätigkeit als Verwaltungsfachangestellter nach, was bei einem 102-jährigen recht unwahrscheinlich sei.

Demgegenüber beharrte der Mann darauf, im Jahre 1919 in Hannover geboren worden zu sein. Er legte hierzu eine eidesstattliche Erklärung und eine selbst verfasste „Geburtsbescheinigung“ vor. Die vorliegenden Daten der DRV seien falsch; im Jahre 1973 habe er vielmehr in Stade einen Unfall erlitten.

Nachdem bereits ein erstes Gerichtsverfahren nicht im Sinne des Klägers verlief, hat das LSG nun über eine Feststellungsklage zu verhandeln. Zur weiterführenden Aufklärung des Sachverhalts hat das Gericht das persönliche Erscheinen des Mannes zum Termin angeordnet und seinen Arbeitgeber geladen. In der Vernehmung sollen Identität und Alter des Mannes festgestellt werden.

Für die Verhandlung sind 1 ¼ Stunden vorgesehen. Nach der mündlichen Verhandlung kann i.d.R. eine gerichtliche Entscheidung erwartet werden. Pandemiebedingt sind nur sehr wenige Zuschauerplätze verfügbar. Es wird daher dringend um zeitnahe Anmeldung per E-mail gebeten. Die Platzvergabe erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldung. Bitte beachten Sie außerdem die allgemeinen Corona-Hinweise auf unserer Internetseite.

Pressekontakt Bildrechte: Justiz Niedersachsen

Artikel-Informationen

erstellt am:
16.11.2021

Ansprechpartner/in:
Herr Carsten Kreschel

Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen
Pressesprecher
Georg-Wilhelm-Straße 1
29223 Celle
Tel: 05141/962-308
Fax: 05141/5937-32201

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln